Bild1
Bild2
Bild3
Bild4

Hohe Tatra


SLOWAKEI HOHE-TATRA 1SLOWAKEI HOHE-TATRA 2SLOWAKEI HOHE-TATRA 3

(Nový Smokovec, Hohe Tatra, 1010 m. ü. M.)

 
Der Luftkurort Novy Smokovec in der Hohen Tatra wurde im Jahr 1876 von Dr. Nikolaus Szontagh gegründet. Die klimatischen Bedingungen waren hier besonders günstig. Sie waren Voraussetzung für die angebotene Klimatherapie. Dr. Szontagh erkannte, daß das vor Ort herrschende Hochgebirgsklima eine Heilwirkung entfaltet, ähnlich des Klimas in den Alpen. In kurzer Zeit wurde hier ein Kurhaus erbaut und der Kurort war einer der ersten, der Kurgäste das ganze Jahr über aufnahm und behandelte. Die Hohe Tatra ist das kleinste Hochgebirge der Welt. Die höchste Erhebung ist die Gerlach Spitze (Gerlachovský ?tít) mit 2655 m ü. M. Über 100 Bergseen liegen wie Perlen in der Landschaft. Novy Smokovec wird von Nadelwäldern und schönen Parkanlagen umgeben. Der Ort bietet viele Möglichkeiten für Spaziergänge, Wanderungen und -im Winter- zum Wintersport.
Das heutige Klima der Hohen Tatra ist kontinental mit typischen Elementen des Hochgebirgsklimas. Die durchschnittliche Sonneneinstrahlung beträgt mehr als 2000 Stunden im Jahr und gehört zu den wichtigsten klimatischen Faktoren. Durch ein hohes Bergmassiv wird der Kurort vor kalten Nordwinden geschützt. Die reine Luft, mit leicht negativen Ionen angereichert, wirkt bei chronischen Erkrankungen der Atemwege sehr positiv.

 

Hotels


 

Heilanzeigen

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Asthma bronchiale und Bronchitis chronica
  • Zustände nach Operationen der Atemwege
  • Zustände nach Lungenentzündungen
  • Zustände nach Schilddrüsenoperationen

Heilmethoden

  • Klimatherapie mit aktiver Bewegung an der frischen Luft, Atemtechnik
  • Sprudel- und Wirbelbäder, Gymnastik
  • Massagen, Inhalationen, Schottische Duschen
  • Ultraschall, galvanische Bäder
  • Bioption, Ultraschall, Sollux
  • UV- und Infrarot-Bestrahlung
  • Magnetotherapie, Diathermie, Diatdynamik

Anreise

  • Anreise vorzugsweise sonntags
  • Linienflüge mit Transfer siehe Transfer
  • Bustransfer auf Anfrage möglich
  • Auto: über Prag ? Brünn ? Trencin ? Zilina ? Martin - Poprad
  • aus West- und Süddeutschland, Österreich:über Wien ? Bratislava - Trencin ? Zilina ? Martin - Poprad