Bild1
Bild2
Bild3
Bild4

Bad Flinsberg


POLEN BAD-FLINSBERG 1POLEN BAD-FLINSBERG 2POLEN BAD-FLINSBERG 3

(Swieradow Zdroj, Isergebirge, 450-650 m. ü. M.)

 
Bad Flinsberg (polnisch: Swieradow Zdroj) mit etwa 5.000 Einwohnern, ist einer der ältesten Kurorte Niederschlesiens im Dreiländereck Deutschland, Polen und Tschechien. Der Kurort liegt idyllisch im Tal des Flusses Kwisa am Fuße des Isergebirges, wo die Berge bis über 1.100 Meter in die Höhe ragen. Bad Flinsberg wird auch die Perle der niederschlesischen Kurorte genannt. Das hier herrschende Mikroklima mit mittelstarker Reizwirkung, hervorgerufen durch die Fichtenwälder, Fönwinde und die radonhaltige Luft, kennzeichnet das besondere Klima des Kurortes. Aber auch die anderen natürlichen Heilmittel, wie das Radonheilwasser (ein mineralisierter Säuerling aus Radon, Fluor, Eisen, Kalzium und Magnesium) und das heilkräftige Moor aus der Umgebung, machen den Ort attraktiv. Bad Flinsberg ist ein Kurort mit einer über 400-jährigen Geschichte. Die Heilquellen wurden bereits im 16. Jahrhundert entdeckt. Heute werden mehrere Heilquellen für Mineralbäder und für Trinkkuren genutzt. Spazieren Sie in Bad Flinsberg durch gepflegte Kurparks und die wunderschöne Landschaft des Isergebirges. Sehenswert ist das Kurhaus Flinsberg „Dom Zdrojowy“ aus dem Jahr 1899 mit der längsten Wandelhalle aus Lärchenholz (80 m) in Niederschlesien und seinem 46 m hohen Turm. Im Stadtzentrum gibt es eine kleine Fußgängerzone mit Geschäften, Aber auch zahlreiche Cafes, Restaurants, Bars laden zum Flanieren und zur Einkehr ein. Bad Flinsberg hat sich in den letzen Jahren rasant entwickelt. Viele neue Kurhotels und Kurhäuser wurden eröffnet, die zu einer erholsamen Kur oder einem Wellness Aufenthalt einladen. Im Winter 2009 wurde die neue Gondelbahn zum Berg Heufuders (Stok Izerski) eröffnet. Aber auch viele sportliche Möglichkeiten bietet Ihnen der Kurort, ob es die Wander- und Fahrradwege sind oder im Winter die Skipisten mit Skiliften. Von Bad Flinsberg kann man viele Ausflüge in die nähere Umgebung unternehmen. Bis ins Riesengebirge nach Schreiberhau (polnisch: Szklarska Poręba) sind es etwa 20 km. Auch die sehenswerten Städte Hirschberg (polnisch: Jelenia Gora) und Krummhübel (polnisch: Karpacz) sind von Bad Flinsberg nicht weit entfernt. Ebenfalls gibt es in der unmittelbaren Umgebung viele historischen Schlösser und Burgen, die ein lohnenswertes Ausflugsziel sind.

 

Hotels


 

Heilanzeigen

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Gefäßerkrankungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Gynäkologische Erkrankungen
  • Osteoporose
  • Gicht, Arthritis
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Erkrankungen der Atemwege

Heilmethoden

  • Kohlsäuerbäder, Perlbäder
  • Moorpackungen, Moorbäder
  • Paraffinpackungen, Inhalation
  • Massagen, Elektrotherapie, Gymnastik
  • Radonbäder (gegen Extrazahlung)
  • Solluxlampe, Vierzellenbad
  • Magnetotherapie, Kryotherapie

Anreise

  • Anreise vorzugsweise sonntags
  • mit dem Bus siehe Transfer
  • mit dem Auto über Görlitz / Zgorzelec-Luban