Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.
Diese Seite kann nicht angezeigt werden, da die Auflösung nicht unterstütz wird.
Sie ist zu klein. Drehen Sie ihr Smartphone in die Waagerechte.
Bild1
Bild2
Bild3
Bild4

Misdroy


POLEN MISDROY 1POLEN MISDROY 2POLEN MISDROY 3

(Miedzyzdroje, Polnische Ostsee)

 
Der Kurort Misdroy liegt am Rande der Halbinsel Wollin. Der Badeort zeichnet sich durch einen herrlichen Sandstrand und eine unberührte Natur in der näheren Umgebung aus. Misdroy ist ein Seebad, das auf eine lange Tradition zurückblicken kann. Seit 1830 ist Misdroy eine Badeort. Die historische Villen im typischen Bäder-Stil, sind charakteristisch für den Ort. Eine fast 2 km lange Promenade entlang des Ostseestrandes mit Seebrücke, Konzertpavillon und der Kurpark, machen den Badeort attraktiv. Besonders im Sommer ist Misdroy bei Familien und Jugendlichen sehr beliebt. Dann herrscht an der Strandpromenade ein reges Treiben mit Bars, Verkaufsständen, Kiosken und Discotheken. Das hier herrschende milde Klima mit vielen Sonnentagen und die saubere salzhaltige Luft sind gute natürliche Voraussetzungen zur Behandlung diverser Krankheiten. Am Rande von Misdroy liegt das Wolliner Naturschutzgebiet mit seinem Wisent-Reservat und mit einer 95 m hohen Kliffküste. Weitere lohnende Ausflugsmöglichkeiten sind unter anderen, die alte Bischofstadt Bad Cammin (polnisch. Kamien Pomorski) mit historischem Stadtkern und der ehrwürdigen Kathedrale, die alte Hansestadt Stettin (polnisch: Szczecin) und das etwa 17 km entfernte Swinemünde (polnisch: Swinoujscie). Aber auch Fahrten mit dem Schiff sind reizvolle Unternehmungen, die von Misdroy aus gestartet werden können. So fahren in den Sommermonaten regelmäßig Schiffe zu den Ostseebädern der Insel Usedom.

 

Hotels


 

Heilanzeigen

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Rheuma-Erkrankungen
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Hauterkrankungen (teilweise)

Heilmethoden

  • Perl- und Kohlensäurebäder, Ultraschall
  • Thermopackungen, Inhalationen
  • Massagen (teilweise gegen Extrazahlung)
  • Vierzellenbäder, Solluxlampe, Tetrapuls
  • Elektrotherapie, Schottische Duschen
  • Magnetotherapie, Kryotherapie

Anreise

  • Anreise vorzugsweise samstags
  • mit dem Bus jeden Sonnabend Bustransfer siehe Transfer
  • mit dem Auto über Stettin - Wollin oder über Anklam - Ahlbeck - Swinemünde